APFELTARTÉ MIT BUTTER-ZIMTSTREUSELN

Zutaten für circa 10 Stück:

300 g Blätterteig

2 große Äpfel

50 g Walnusskerne

100g Mandeln gemahlen

200 g Sahne

150 g Zucker

100 g Butter

Für die Streusel:

150 g Butter

150 g Zucker

200 g Mehl

1/2  Tel Zimt gemahlen

Zubereitung:

Aus dem Blätterteig Kreise mit circa 6 cm Durchmesser ausstechen und auf ein gefettetes Blech legen.

In einem Topf den Zucker karamellisieren und mit der Sahne ablöschen. Langsam köcheln lassen. Die Äpfel auf einer Gemüsereibe reiben und zu der Karamellsahne geben. Ebenso die Walnusskerne. Alles zusammen zu einer dicken und relativ trockenen Masse einkochen lassen. Gelegentlich umrühren damit die Masse nicht anbrennt.

Am Ende die geriebenen Mandeln zugeben und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Streusel zubereiten. Hierfür die weiche Butter mit dem Zucker und dem Zimt vermengen und mit dem Mehl zu einer bröseligen Streuselmasse verarbeiten.

Die Apfelmasse auf die Blätterteigkreise verteilen(bitte einen Rand von ca 0,5 cm frei lassen) und mit den Streuseln bedecken. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad etwa 10-12 Minuten goldbraun backen. Am besten noch warm servieren. Hierzu passt idealerweise ein Zimtrahmeis….

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *